Rollstuhlgerechte Badestelle in Norwegen entdeckt

Allgemein

Als meine Frau und ich letzte Woche in Norwegen im Urlaub waren, haben wir dieses Schild entdeckt. Wir waren dar├╝ber extrem angetan, weil es f├╝r die Rollstuhlfahrer die M├Âglichkeit gibt, dort mit dem Rollstuhl direkt an den Strand zu fahren und sogar mit einer Rampe die M├Âglichkeit zu haben, die F├╝├če ins Wasser zu h├Ąngen.

Ich hoffe, dass dieses Beispiel Schule macht. Teilweise haben wir in Mecklenburg-Vorpommern auch schon solche Badestellen am Strand f├╝r gehandicapte Menschen gesehen.

Sprecht doch einfach mal mit einem Zust├Ąndigen in der Gemeinde, ob solche Badestellen nicht viel ├Âfter errichtet werden k├Ânnen. Bekanntlich sind n├Ąmlich gerade das Wasser, ob es ein See oder die Ostsee, Nordsee oder der Atlantik ist, die Kraftquellen ├╝berhaupt. Denn das Wasser ist wie das Leben, immer in Bewegung. Deshalb ist es wichtig, dass diese Kraftquellen gerade auch Leuten mit Handicap zur Verf├╝gung gestellt werden.

Ich freue mich ├╝ber diese Einrichtungen und w├╝nsche allen gehandicapten Menschen viel Kraft. M├Âge das Wasser als solche Kraftquelle dazu beitragen.

Euer Michel Schah Sedi